Beratungshotline: 040 / 2110766-0
von 8:00 bis 19:00 Uhr

Heilpraktikerversicherung Vergleich 2021 – Ausblick

Welches sind die empfehlenswertesten Heilpraktikertarife des letzten Jahres und was ist für das kommende Jahr 2021 bezüglich der Heilpraktikerversicherung zu erwarten?

Barmenia MehrGesundheit

Im 2. Quartal des Jahres 2020 wurde die neue Barmenia Heilpraktikerversicherung eingeführt und hat sich seitdem als beliebteste ambulante Ergänzungsversicherung im Bereich Heilpraktiker und Naturheilverfahren etabliert.
Mit einer Erstattung von 100% und ohne Wartezeiten ausgestattet ist dies auch nicht verwunderlich.
Einziges Manko aus Sicht vieler Kunden ist die etwas bürokratische Antragsprüfung, die in ca. 50% der Fälle zu einer Ablehnung, zumindest aber zu Erschwernissen (Risikozuschläge aufgrund von Vorerkrankungen) führt.
Kurzum: Ein Großteil derjenigen, die diesen Tarif gerne abschließen möchten, bekommen ihn aufgrund von “Vorerkrankungen” oder zurückliegender Behandlungen innerhalb der letzten 5 Jahre nicht.
Der Tarif erhält jedoch, sofern man komplett gesund ist, von uns eine klare Abschlussempfehlung.
Bei keiner anderen Heilpraktikerversicherung im Vergleich lassen sich bis zu 2000 Euro Erstattung für Heilpraktiker- und Naturheilbehandlungen pro Jahr versichern.
Wichtiger Hinweis zur Kalkulation: Jedem, der die Barmenia MehrGesundheit Tarife abschließt sollte bewusst sein, dass insbesondere in den Altersgruppen mit Beiträgen um die 10,- Euro im Monat (ausser die Kinderbeiträge) irgendwann mal die Beiträge deutlich erhöht werden müssen.
Vergleicht man das Beitragsniveau mit anderen Anbietern und den Entwicklungen am Markt in den letzten Jahren, müssten die Beiträge für ein langfristig tragfähiges Versicherungskonzept eher 50-70% höher liegen. Die Beiträge dürften sich durch außerorfentliche Erhöhungen also in den kommenden Jahren auf einem höheren Niveau einpendeln.



Jetzt Tarife online vergleichen

Aktueller Marktüberblick Heilpraktikerversicherungen Download
Aktueller Marktüberblick Heilpraktikerversicherungen

AXA Med Komfort

Seit nun rund 7 Jahren ist auch die *große Axa Heilpraktikerversicherung AXA Med Komfort (der kleine ebenfalls interessante Tarif ist AXA MED EG080U) eine der beliebtesten ambulanten Heilpraktiker-Zusatzversicherungen im Vergleich.
Dies ändert sich auch im Jahr 2021 zunächst nicht. Allerdings wurden die Beiträge der Axa-Tarife bereits seit ca. 7 Jahren nicht angepasst. Das ist zunächst einmal erfreulich, doch sollten sich besonders Neukunden im Klaren sein, dass eine Erhöhung der Beiträge in den nächsten 1-2 Jahren zumindest relativ wahrscheinlich ist.
Konkurrenztarife wie Signal Iduna Ambulant plus oder auch Union KV – VKB NaturPrivat, die eine ähnlich lange Zeit am Markt sind wie die Axa Heilpraktikerversicherung haben in den vergangenen 2 Jahren teilweise gravierend (ca. 30-40%) die Beiträge erhöht.
Da die Axa Krankenversicherung als zuverlässiger Versicherer in den uns bekannten Leistungsfällen in den letzten Jahren eigentlich so gut wie immer unkompliziert und kundenfreundlich geleistet hat, wirft dies zumindest die Frage auf, wie sich die Beiträge so lange auf einem sehr niedrigen Niveau für eine so gute Naturheilverfahren-Zusatzversicherungen halten konnten.
Selbst mit einer Erhöhung der Beiträge um 30-40% wären die Beiträge für die Axa-Zusatztarife noch immer empfehlenswert und fair bemessen. Wir möchten klarstellen, dass uns keine Anpassungspläne bekannt sind und wir hier eine reine Mutmaßung anhand unserer über 10 Jahre andauernden Erfahrung im Bereich Heilpraktikerversicherung anstellen.

Signal Iduna Ambulant plus

Seit ca. 7-8 Jahren leistet die Signal Iduna Ambulant Plus Zusatzversicherung mit vereinfachten Gesundheitsfragen zuverlässig auch für wissenschaftlich nicht anerkannte Naturheilverfahren, sowie Vorsorge, Sehhilfen, Lasik, Hilfsmittel etc. Auch nach den letzten Beitragserhöhungen bleibt die Signal Iduna in dem Bereich eine klare Empfehlung.

UKV NaturPrivat

Das gleiche, was für die Signal Iduna gilt, gilt auch für den Tarif NaturPrivat. Bei Kindern und Personen unter 40 Jahren ist diese Zusatzversicherung ohne Wartezeiten vor allem aufgrund des fairen Preis-Leistungsverhältnisses weiterhin eine klare Empfehlung mit unbürokratischer und zügiger Regulierung im Bereich Absicherung Naturheilverfahren. Vor allem, da sich hier auch Vorerkrankungen ohne Risikozuschlag mitversichern lassen, sofern bei Abschluss die im Antrag abgefragten Vorerkrankungen noch nicht diagnostiziert/behandelt wurden.

Universa Unimed Exklusiv und unimed premium

Die Universa Heilpraktikerzusatzversicherung kann als solide und nachhaltig kalkuliert bezeichnet werden. Die vereinfachte Gesundheitsfrage ist klar verständlich und zudem haben die Tarife den klaren Vorteil, dass sämtliche Vorerkrankungen wie z.B. Allergien, Asthma und alle anderen, die nicht im Antrag abgefragt werden, ohne jeden Risikozuschlag als mitversichert gelten.
Das ermöglicht vor allem eine sehr faire und unbürokratische Leistungsregulierung.