Beratungshotline: 040 / 2110766-0
von 8:00 bis 19:00 Uhr

News

Heilpraktikerversicherung + Naturheilverfahren

News zum Thema Naturheilverfahren


Seite: 1 2 3 4

12.10.2017

Thymustherapie – Stärkung des Immunsystems

Die Thymustherapie ist eine alternative Heilmethode, die auch im Hufelandverzeichnis aufgeführt ist. Es handelt sich hierbei um ein Verfahren zur Immunmodulation, worunter die Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte zu verstehen ist.

Weiterlesen

19.04.2016

Heilpraktiker – “Ich hab Rücken”

Fast jeder dritte Deutsche leidet unter Verspannungen oder Schmerzen im Nacken und entlang der Wirbelsäule. Damit ist „Rücken“ die Volkskrankheit Nummer zwei und einer der Hauptursachen für Arbeitsunfähigkeit. Die Ursachen liegen häufig in falscher Körperhaltung, gerade am Schreibtisch, im Sport oder im Übergewicht des Betroffenen. Abhilfe sollen immer häufiger Chiropraktiker bieten. Die Behandlungskosten für Rückenschmerzen belasten die Ersatzkassen mit Millionenbeträgen.

Schüssler Salze

19.05.2016

Schüssler Salze – Biochemisches Naturheilverfahren

Der Begriff „Schüßler Salze“ basiert auf dem Begründer dieser Therapieform, dem Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler. Er vertrat im Jahr 1873 die Auffassung, dass anstelle von rund 1.000 Medikamenten 12 verschieden Salze ausreichend seien, um den Mineralhaushalt wieder zu stabilisieren. Er vertrat die Auffassung, dass alle Krankheiten auf einem nicht ausreichend ausgeglichenen Mineralhaushalt basieren.

Weiterlesen

11.08.2020

Osteopathie – Kostenübernahme durch GKV und Zusatztarife

Osteopathie gehört längst zu den auch schulmedizinisch anerkannten Naturheilverfahren.
Diese Tatsache führt dazu, dass die Behandlungskosten für osteopathische Anwendungen zwar nicht generell und nicht zu 100%, aber zumindest anteilig von vielen Krankenkasse bezuschusst werden.
Für die Restkosten gibt es die Möglichkeit einer recht günstigen Zusatzabsicherung.

Weiterlesen

01.06.2019

Akupunktur – was genau ist das?

Die Akupunktur nimmt in der homöopathischen Behandlung einen wichtigen Stellenwert ein. Sie ist Teil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und basiert auf eine Tradition von 2.000 Jahren. Jeder Laie weiß, dass Akupunktur mit Nadelstichen einhergeht. Die Frage, welche sich vielen jedoch stellt, ist die Frage danach, wie das alles funktioniert.
Ebenso ist es interessant zu erfahren, ob die Krankenkasse die Behandlungskosten übernimmt, bzw. wie man diesbezügliche Kosten absichern kann.

Weiterlesen

14.06.2019

Heuschnupfen – blühende Gräser und blühende Augen

Immer häufiger leiden Menschen in den Frühlings- und Sommermonaten an lästigen Gräser- und Pollenallergien: Im Volksmund “Heuschnupfen” genannt. Oftmals helfen kurzfristig Antihistaminika wie Ceterizin, um die Leiden zu lindern. Langfristig sind jedoch alternative Heilmethoden eher geeignet, diese Beschwerden zu beseitigen.

Weiterlesen

23.06.2016

Wie erfolgt eigentlich eine homöopathische Behandlung?

Viele, die noch nie bei einem Heilpraktiker waren fragen sich, wie eine Behandlung dort im Einzelnen abläuft. Wir haben dies am Beispiel der Homöopathie einmal geschildert, um einen Einblick in die Arbeitsweise eines Heilpraktikers zu geben.

Weiterlesen


Seite: 1 2 3 4

News zur Heilpraktikerversicherung

12.10.2017

Thymustherapie – Stärkung des Immunsystems

Die Thymustherapie ist eine alternative Heilmethode, die auch im Hufelandverzeichnis aufgeführt ist. Es handelt sich hierbei um ein Verfahren zur Immunmodulation, worunter die Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte zu verstehen ist.

Weiterlesen

19.04.2016

Heilpraktiker – “Ich hab Rücken”

Fast jeder dritte Deutsche leidet unter Verspannungen oder Schmerzen im Nacken und entlang der Wirbelsäule. Damit ist „Rücken“ die Volkskrankheit Nummer zwei und einer der Hauptursachen für Arbeitsunfähigkeit. Die Ursachen liegen häufig in falscher Körperhaltung, gerade am Schreibtisch, im Sport oder im Übergewicht des Betroffenen. Abhilfe sollen immer häufiger Chiropraktiker bieten. Die Behandlungskosten für Rückenschmerzen belasten die Ersatzkassen mit Millionenbeträgen.

Schüssler Salze

19.05.2016

Schüssler Salze – Biochemisches Naturheilverfahren

Der Begriff „Schüßler Salze“ basiert auf dem Begründer dieser Therapieform, dem Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler. Er vertrat im Jahr 1873 die Auffassung, dass anstelle von rund 1.000 Medikamenten 12 verschieden Salze ausreichend seien, um den Mineralhaushalt wieder zu stabilisieren. Er vertrat die Auffassung, dass alle Krankheiten auf einem nicht ausreichend ausgeglichenen Mineralhaushalt basieren.

Weiterlesen

11.08.2020

Osteopathie – Kostenübernahme durch GKV und Zusatztarife

Osteopathie gehört längst zu den auch schulmedizinisch anerkannten Naturheilverfahren.
Diese Tatsache führt dazu, dass die Behandlungskosten für osteopathische Anwendungen zwar nicht generell und nicht zu 100%, aber zumindest anteilig von vielen Krankenkasse bezuschusst werden.
Für die Restkosten gibt es die Möglichkeit einer recht günstigen Zusatzabsicherung.

Weiterlesen

01.06.2019

Akupunktur – was genau ist das?

Die Akupunktur nimmt in der homöopathischen Behandlung einen wichtigen Stellenwert ein. Sie ist Teil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und basiert auf eine Tradition von 2.000 Jahren. Jeder Laie weiß, dass Akupunktur mit Nadelstichen einhergeht. Die Frage, welche sich vielen jedoch stellt, ist die Frage danach, wie das alles funktioniert.
Ebenso ist es interessant zu erfahren, ob die Krankenkasse die Behandlungskosten übernimmt, bzw. wie man diesbezügliche Kosten absichern kann.

Weiterlesen

14.06.2019

Heuschnupfen – blühende Gräser und blühende Augen

Immer häufiger leiden Menschen in den Frühlings- und Sommermonaten an lästigen Gräser- und Pollenallergien: Im Volksmund “Heuschnupfen” genannt. Oftmals helfen kurzfristig Antihistaminika wie Ceterizin, um die Leiden zu lindern. Langfristig sind jedoch alternative Heilmethoden eher geeignet, diese Beschwerden zu beseitigen.

Weiterlesen

23.06.2016

Wie erfolgt eigentlich eine homöopathische Behandlung?

Viele, die noch nie bei einem Heilpraktiker waren fragen sich, wie eine Behandlung dort im Einzelnen abläuft. Wir haben dies am Beispiel der Homöopathie einmal geschildert, um einen Einblick in die Arbeitsweise eines Heilpraktikers zu geben.

Weiterlesen

30.11.2020

Heilpraktikerversicherung für Senioren

Besonders empfehlenswert für ältere Semester, die eine Zusatzversicherung für Behandlungen durch Heilpraktiker und Naturheilverfahren und entsprechende Arznei- und Verbandmittel suchen, sind die ambulanten Unimed-Tarife der Universa.
Im Gegensatz zu anderen Anbietern sieht die Universa kein Aufnahmehöchstalter vor und die Gesundheitsfrage im Antrag ist relativ einfach. Zudem sind die Beiträge für Ältere besonders attraktiv. Mitversicher sind zudem die Kosten für Sehhilfen und private Vorsorgeuntersuchungen.

Weiterlesen

Heilpraktiker für Psychotherapie

24.10.2018

Wissenswertes über Heilpraktiker für Psychotherapie

In diesem Artikel erklärt der Präsident des VFP e.V., Dr. paed. Werner Weishaupt, die Unterschiede eines Psychotherapeuten Heilpraktiker zu einem gewöhnlichen Psychotherapeuten. Zudem klärt Herr Dr. paed. Weishaupt über die fachlichen Qualifikationen eines Heilpraktikers für Psychotherapie auf. Weiter unten finden Sie zudem Informationen zu Heilpraktikerversicherungen, die für Psychotherapie durch einen Heilpraktiker in Frage kommen.

Weiterlesen

04.10.2018

Aktueller Tarifvergleich von heilpraktikerversicherung.biz

Mit unserem brandaktuellen Heilpraktiker-Tarifvergleich haben wir uns besondere Mühe gegeben. Man erhält einen Überblick über die ca. 25 besten Heilpraktikerversicherungen am Markt und das inkl. aller Besonderheiten und Eigenarten, sowie offener oder auch versteckter Leistungseinschränkungen,Zusatzleistungen, sowie eine Erläuterung der jeweiligen Annahmerichtlinien.
Die Übersicht ist bequem auch offline nutzbar und ideal für Heilpraktiker zu Weiterempfehlung an Patienten, die Ihre Behandlungskosten begrenzen möchten.

Weiterlesen

15.06.2018

Heilpraktikerversicherung bei laufender Behandlung Asthma

Die Universa Heilpratikerversicherung stellt im Antrag eine geschlossene Gesundheitsfrage, bei der nur bestimmte Diagnose innerhalb der letzten 2 Jahre abgefragt werden. Eine Besonderheit des Tarifes ist, das für sämtliche Erkrankungen, die dort nicht aufgeführt werden, voller Versicherungsschutz besteht, selbst wenn die Erkrankungen bereits vor Abschluss vorlagen. Dazu zählen beispielsweise Erkrankungen wie Asthma, aber auch Allergien. Neben der _BKK VBU Hallesche-Lösung- ist damit sogar ein Premium Tarif ohne Wechsel der Krankenkasse eine Alternative, z.B: Universa medA Exklusiv oder Premium.

Weiterlesen

01.06.2018

AXA Med Komfort nur noch bis 30.6.18 abschließbar.

Leider ist die sehr beliebte Zusatzversicherung für ambulante Heilpraktikerleistungen, Naturheilverfahren, Sehhilfen und Vorsorge: Tarif AXA Med Komfort nur noch für kurze Zeit abschließbar. Wer sich den Tarif rechtzeitig sichert, kann natürlich darin versichert bleiben. Es ist allerdings anzunehmen, dass auch für diesen Tarif irgendwann die Beitrag angepasst werden müssen (Vermutung von uns). Sinnvolle Alternativen wären ansonsten Signal Iduna Ambulanr plus, UKV/BBKK Natur Privat + Vorsorge Privat oder Universa medA Exklusiv. Die AXA MED Anträge von Interessenten, die Ihr Angebot bei uns bis zum 30.6.18 angefordert haben, werden noch bearbeitet. Danach dürfen leider keine neuen AXA-Angebote mehr rausgeschickt werden.

Weiterlesen

01.02.2021

Erstattung von Laborkosten bei Heilpraktikerbehandlungen

Leider übernehmen nicht alle Heilpraktikerzusatzversicherungen auch die Kosten für anfallenden Laboruntersuchungen (z.B. Blutuntersuchung, Stuhl- oder Gewebeproben). Bei einigen alternativen Heilmethoden, wie z.B. der orthomolekularen Medizin machen die Laborkosten jedoch einen erheblichen Anteil an den Gesamtkosten aus. Erstattungsfähig sind die Laborkosten z.B. bei Signal Iduna Ambulant plus oder Barmenia Mehr Gesundheit Plus und Axa med komfort, aber auch Allianz Ambulant best, wenn sie im Zusammenhang mit einem versicherten Naturheilverfahren/Alternativen Heilmthoden anfallen.

Nicht erstattungsfähig sind die Kosten durch ein extern beauftragtes Labor allerdings z.B. beim Tarif UKV Natur Privat und auch bei vielen anderen Tarifen.
Hier sind nur die Kosten erstattungsfähig, die sich über das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) abrechnen lassen.

Weiterlesen

18.04.2018

Heilpraktikerversicherung bei Beihilfe und Heilfürsorge

Sofern keine anderweitige Absicherung für Heilpraktikerleistungen über eine andere private Krankenversicherung oder Zusatzversicherung besteht, kann der Tarif Signal Iduna Ambulant plus für Beamte oder deren Angehörige mit Heilfürsorge und Beihilfe abgeschlossen werden. Für Empfänger der Heilfürsorge wäre alternativ auch noch Axa med komfort abschließbar. Beihilfe bzw. Heilfürsorge sind dann einfach im Antrag anzukreuzen.

Weiterlesen

17.03.2020

Rheumatische Erkrankungen und Heilpraktikerversicherung

Auch bei der Diagnose Rheuma gibt es Möglichkeiten eine Heilpraktikerversicherung abzuschließen. Es ist dabei sogar möglich sich die Heilpraktiker Behandlungskosten für die bereits vor Abschluss vorhandene chronische Erkrankung erstatten zu lassen. Wir erklären Ihnen, inwiefern und bei welchen Heilpraktiker Zusatztarifen dies möglich ist…

Weiterlesen

06.06.2020

Günstige Heilpraktikertarife – schon unter 10,-Euro/Monat

Wer nur über begrenzte finanzielle Mittel verfügt, aber sich mit den begrenzten Leistungen des gesetzlichen Krankenksse für Naturheilverfahren und insbesondere für Heilpraktikerbehandlungen nicht ausreichen, der erhält bereits für unter 10,- im Monat eine Zusatzabsicherung für alternative Heilbehandlungen und verordnete Arneimittel.
Sogar ohne anfängliche Wartezeit erhält man bei den günstigsten Tarifen im ersten Jahr bereits 500,- Erstattung z.B. für Osteopathie, Akupunktur und Co.

Weiterlesen