Beratungshotline: 040 / 2110766-0
von 8:00 bis 19:00 Uhr

Continentale EASY Ambulant Heilpraktikerversicherung

  • 100% Erstattung für Naturheilverfahren und verordnete Arznei- und Verbandmittel durch Heilpraktiker, Ärzte, Osteopathen
  • ohne anfängliche Wartezeiten
  • Alle Naturheilverfahren nach Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker und eigenem sehr umfangreichen Leistungskatalog jeweils bis zum Höchsatz des GebüH bzw. GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte)
  • Tarifvariante EASY Ambulant 1200 mit 1.200 Euro Erstattung pro Kalenderjahr (EASY Ambulant 600 entsprechend mit 600 EUR/Kalenderjahr)
  • Budget ist ebenfalls nutzar für Vorsorgeuntersuchungen, Schutzimpfungen, ärztlich verordnete Arznei- Verbands- Heil- und Hilfsmittel uvm.
  • Zusätzlich in beiden Tarifvarianten: 100% Erstattung bis zu 300,- Euro für Sehhilfen (Brillen, Brillengestelle, Gläser, Kontaktlinsen) innerhalb von 2 Kalenderjahren
  • Des Weiteren bis zu 600 Euro pro Auge (=insgesamt bis 1.200 Euro) Zuschuss zu brechkraftverändernden Augenoperationen (z.B. LASIK)
  • Beitragsbefreiung während Bezug von Elterngeld
Kundenzufriedenheit


Jetzt Tarife vergleichen

Direkt online abschließen

Hinweis zum Online-Abschluss: Siehe weiter unten

Online Abschluss Continentale EASY Ambulant:

Sofern Sie den Tarif Continentale Easy Ambulant600 oder Easy Ambulant 1200 als volljährige Person für sich selbst abschließen möchten und die Frage nach Vorerkrankungen im Antrag ehrlich mit Nein beantworten können, kann der Online-Abschluss-Link verwendet werden

Hinweis zum Onlineabschluss:
1. Sie werden im 3. Schritt nach einer Vermittlernummer gefragt, tragen Sie hier einfach “Fairfekt” oder einen Punkt ein.*
2. Klicken Sie den Prozess bis zum Ende durch, erst wenn im letzten Schritt auf “Jetzt beitragspflichtig beantragen geklickt wurde, ist der Antrag abgesendet worden und Sie erhalten eine Bestätigungsmail.

Sofern Sie die Gesundheitsfrage nicht verneinen können, kann der EasyAmbulant trotzdem abgeschlossen werden, in dem Fall müssten Sie sich jedoch über unseren Vergleich ein Angebot anfordern und dann den PDF-Antrag vollständig ausgefüllt zurücksenden.

Alternativ können sich das Antragsformular auch hier herunterladen

Den korrekten Beitrag gemäß Eintrittsalter der zu versichernden Person und Tarifstufe (EasyAmbulant600 oder Easy Ambulant1200) können Sie der Beitragstabelle entnehmen und im PDF-Blankoantrag eintragen.

Direkt online abschließen

Antragsformular EASY Ambulant + Bedingungen
Beitragstabelle EASY Ambulant

Continentale EASY Ambulant – ambulante Ergänzungsversicherung mit flexiblem Budget

Das versicherte Budget des Tarifes in Höhe von 600 EUR (im EASY Ambulant 600) bzw. 1200 EUR (EASY Ambulant 1200) pro Kalenderjahr kann sofort, also ohne Wartezeiten flexibel auf folgende versicherten Bereiche aufgeteilt werden:


  • Heilpraktiker + Naturheilverfahren durch Ärzte, Heilpraktiker oder sektorale Heilpraktiker und Osteopathen
  • private Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten und Schutzimpfungen
  • Erstattung von GKV-Eigenanteilen für z.B. Rezeptgebühren oder privat verordnete Arznei- Verband- Heil- oder Hilfsmittel

Zusätzlich zun versicherten Budget werden bis zu 300 Euro (innerhalb von 2 Kalenderjahren) für Sehhilfen und bis zu 1.200 Euro für operative LASIK-Eingriffe oder andere brechkraftverändernde Augenoperationen erstattet.

Der Tarif Continentale EASY Ambulant ist sehr ähnlich der Nürnberger Budget Select 600 aufgebaut, allerdings sind die Gesundheitsfragen etwas strenger, dafür gelten Sehhilfen und LASIK-Leistungen zusätzlich zum versicherten Budget (bei Continentale EASY Ambulant)

Die Continentale EASY Ambulant Zusatzversicherung bildet ab dem 21. Lebensjahr Alterungsrückstellungen, das bedeutet, dass zumindest keine Beitragserhöhungen/Beitragssprünge aufgrund steigenden Alters des Versicherten erfolgen, sondern die Beiträge gemäß dem ursprünglichen Eintrittsalter kalkuliert werden.

Vereinfachte Gesundheitsfragen

Die Gesundheitsfragen des Tarifes Continentale EASY Ambulant 1200 bzw. der günstigeren Variante Continentale EASY Ambulant 600 sind vereinfacht. Es wird zwar grundsätzlich nach medizinischen Behandlungen innerhalb der letzten 3 Jahre gefragt, jedoch sind viele “harmlose” Erkrankungen wie Erkältung, Verspannungen, Prellungen, Schilddrüsenunterfunktion und ähnliches nicht anzugeben. Sofern man bei Abschluss bereits auf eine Sehhilfe angewiesen ist, kann diese Leistung für 3 Euro Mehrbeitrag trotzdem mitversichert werden.
Lediglich, sofern ein Grad der Behinderung festgestellt wurde oder in den letzten 5 Jahren vor Abschluss der Zusatzversicherung psychotherapeutische Behandlungen stattfanden oder angeraten wurden, erfolgt direkt eine Ablehnung.

Continentale Gesundheitsprüfung für EASY Ambulant – bitte ehrlich beantworten

Erfahrungsgemäß lehnt die Continentale nicht viele Anträge aufgrund von Vorerkrankungen ab (sofern keine psychischen oder schweren Erkrankungen). In den meisten Fällen kann ein Antrag dann mit einem Leistungsausschluss für die Erkrankung (z.B: Allergien, Bluthochdruck, Asthma etc) angenommen werden.

Trägt man bei Abschluss bereits eine Sehhilfe, kann man diese gegen Risikozuschlag von 3,00 EUR pro Monat mitversichern, alternativ kann aber auch ein Leistungsausschluss gewählt werden.

Die Continentale überprüft erfahrungsgemäß bei Einreichen der ersten Rechnungen z.B. durch Anfrage bei der Gesetzlichen Krankenkasse und dort eventuell gespeicherter Diagnosen, ob die Antragsfrage korrekt beantwortet wurde.
Wir empfehlen daher, sofern die Gesundheitsfrage im Antrag der Continentale nicht verneint werden kann eher auf unkompliziertere Tarife wie UKV NaturPrivat, Signal Iduna Ambulant plus”:/Signal-Iduna-Ambulant-Plus-46/ oder Universa Unimed auszuweichen.
Denn der beste und günsigste Tarif bringt Ihnen nichts, wenn der Versicherer wegen vorvertraglicher Anzeigepflichtverletzung später vom Vertrag zurücktritt.

Wenn Sie sich unschlüssig darüber sind, welche Behandlungen innerhalb der letzten 3 Jahren stattgefunden haben, können Sie auch selbst bei Ihrer Gesetzlichen Krankenkasse anrufen und sich eine Patientenquittung mit dort gespeicherten Diagnosecodes und Arztbesuchen zusenden lassen. Gerne beraten wir Sie in diesem Fall, ob die Continentale in Ihrem Fall wirklich der passende Tarif ist oder ob Sie bei einer anderen Heilpraktikerversicherung nicht besser aufgehoben wären.

Keine Wartezeiten – stabiler Beitrag mit Alterungsrückstellungen

Der Tarif sieht grundsätzlich keine anfänglichen Wartezeiten vor. Die Beiträge sind gemäß dem Eintrittsalter (zumindest ab 21 Jahren) stabil, da der Tarif Alterungsrückstellungen bildet. Insgesamt ist der Tarifbeitrag unseren Erfahrungen im Bereich Heilpraktikerversicherung nach allerdings zu günstig kalkuliert. Vergleicht man das Preis-Leistungsverhältnis mit anderen Anbietern am Markt, ist es nicht unwahrscheinlich, dass die Continentale in einigen Jahren den Beitrag anheben wird. Da der Tarif Stand 8.2023 neu ist, dürfte das vermutlich aber erst in 2-3 Jahren der Fall sein.

Umfangreicher Katalog versicherter Naturheilverfahren

Neben allen Behandlungen und alternativen Heilmethoden, die im Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) aufgeführt sind (z.B. ist dort auch Psychotherapie durch Heilpraktiker enthalten) werden durch die Continentale EASY Ambulant Tarife sämtliche Behandlungsformen des Umfangreichen Leistungskatalogs der Continentale erstattet.
Hierzu gehören unter anderem beispielsweise auch Osteopathie oder Chiropraktik zählen. In der Broschüre Andere Wege der Medizin erfahren Sie dazu mehr.
Das Leistungsverzeichnis der erstattungsfähigen alternativmedizinischen Behandlungsmethoden gleicht in etwa dem Hufelandverzeichnis ist insofern jedoch vorteilhaft, da es die über das GebüH hinausgehenden erstattungsfähigen Behandlungsmethoden explizit benennt und damit für Rechtssicherheit sorgt.

Erstattung veranlasster Laborkosten und Laboruntersuchungen

Neben allen Behandlungsleistungen des Gebührenverzeichnisses für Heilpraktiker (GebüH) inkl. Heilpraktiker Psychotherapie, erstattet der Tarif Continentale EASY Ambulant ebenfalls für alle alternativen Heilmethoden des eigenen sehr umfangreichen Leistungskatalogs (ähnlich den Verfahren des Hufelandleistungsverzeichnisses).
Zu den erstattungsfähigen alternativen Heilverfahren gehören im Prinzip alle bekannten und weniger bekannten Naturheilmethoden, die in Deutschland durch Ärzte und Heilpraktiker angewandt werden. Die über das GebüH hinaus erstattungsfähigen Verfahren sind in der Broschüre Andere Wege der Medizin aufgeführt.
In diesem Zusammenhang werden zudem verordnete Arznei und Verbandmittel übernommen und die vom Arzt oder Heilpraktiker veranlassten Laborkosten, die erfahrungsmäß einen beträchtlichen Anteil der gesamten Behandlungskosten ausmachen können.
Wichtig ist in diesem Zusammenhang anzumerken, dass die Laboruntersuchungen nach Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abzurechnen sind und medizinisch notwendig und zur vom Arzt bzw. Heilpraktiker durchgeführten alternativen Behandlung passend sein müssen.

Tarifbedingungen Continentale EASY Ambulant

AVB Continentale EASY Ambulant
Andere Wege der Medizin - versicherte Alternativmedizinische Verfahren

Easy Ambulant – auch als Sehhilfen und LASIK Tarif empfehlenswert

Die zusätzliche Erstattung für Sehhilfen von 300 Euro innerhalb von 2 Kalenderjahren macht sowohl den Tarif EASY Ambulant 1200, aber auch die günstigere Variante EASY Ambulant 600 für Sehhilfenträger (Brillle oder Kontaktlinsen) hochinteressant. Insbesondere da die Tarife bis zu 600 Euro pro Auge (also zusammen bis 1.200 Euro) ohne Wartezeiten für sehrstärkenkorrigierende Augenoperationen (egal ob LASIK/LASEK, Linsenaustausch oder andere zugelassene Verfahren) erstattet, macht die Continentale EASY Ambulant Zusatzversicherung extrem interessant als günstige und leistungsstarke Absicherung der Augen. Im Rahmen des Budgets sind zudem auch Vorsorgeuntersuchungen der Augen wie z.B. die Glaukomvorsorge durch den Augenarzt (aber natürlich auch alle sonstigen Vorsorgeuntersuchungen) erstattungsfähig.