Beratungshotline: 040 / 2110766-0
von 8:00 bis 19:00 Uhr

SDK AP – Heilpraktikerversicherung

  • Verzicht auf anfänglichen Wartezeiten
  • bis zu 100% Erstattung – je nach Tarifvariante (50,70,90 oder100% Ersttatungssatz)
  • Erstattung für Naturheilverfahren durch Heilpraktiker und Ärzte
  • Alle Alternativmedizinischen Behandlungsmethoden nach Hufeland-Verzeichnis
  • Abschluss auch mit schweren und chronischen Vorerkrankungen möglich
  • bis zu 500,- Erstattung für Sehhilfen + 1000,- für Lasik-Operationen

SDK AP1, AP9, AP7 und AP5 – Naturheilverfahren für jeden

Die Süddeutssche Krankenversicherung versichert mit ihren neuen Heilpraktikertarifen SDK AP wirklich jeden gesetzlich Krankenversicherten, der eine solide Absicherung für Heilpraktiker und Naturheilverfahren sucht.

Sowohl, was den Beitrag, aber auch den Gesundheitszustand angeht, findet man das für sich passende Absicherungs-Niveau mit einem der SDK AP-Tarifvarianten, welche zwischen 50 und 100% der Aufwendungen für Behandlungskosten und verordnete Arzneimittel durch Heilpraktiker und Naturheilverfahren durch Ärzte (nach GOÄ) erstatten.

Leidet oder litt die versicherte Person bereits an einer oder mehrerer chronischer oder sogar schwerer oder auch psychischen Vorerkrankungen, so ist der Abschluss der SDK Zusatztarife trotzdem möglich.
Allerdings wird ja nach Diagnose ein Risikozuschlag fällig.Vorerkrankungen gelten damit als mitversichert.

Erstattet werden je nach gewählter Tarifvariante der SDK AP Heilpraktikerversicherung50-100% von 1000 Euro innerhalb von 2 Kalenderjahren für die Naturheilbehandlung durch Heilpraktiker und Ärzte (sowie verordnete Arznei- Verbandmittel) und entsprechend der gleiche Erstattungssatz von bis zu 500 Euro Rechnungsbetrag für Sehhilfen (innerhalb von 2 Kalenderjahren)

Der Tarife leistet ebenso für Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten, sowie Schutzimpfungen, sofern diese nicht von der Gesetzlichen Krankenkasse abgedeckt sein sollten.

Eine Auslandsreisekrankenversicherung für Auslandsreisen bis zu 56 Tagen am Stück ist automatisch im Versicherungsumfang enthalten. Ebenfalls übernimmt die Süddeutsche Krankenversicherung bis zu 1000 Euro der Kosten für LASIK-Behandlungen (bzw. generell brechkraftverändernde Korrekturoperationen der Augen).

Es bestehen keine anfänglichen Wartezeiten für die Tarife SDK AP5, SDK AP7, SDK AP9 und den 100%-Tarif SDK AP1.

Mitversicherung von Vorerkrankungen bei der SDK AP Heilpraktikerversicherung

Die SDK AP Heilpraktikerversicherung fragt durchaus mehrere Diagnosen und Vorerkrankungen ab. Dies führt allerdings nicht zur Ablehnung des Antrags, sondern entscheidet darüber, ob Risikozuschläge nötig sind oder nicht.

So fallen für kleinere Vorerkrankungen wie Rückenschmerzen nur geringe Risikozuschläge von z.B. 20% an, für eine Krebsvorerkrankung oder eine psychische Vorerkrankung wie Depression aber entsprechend 40% Zuschlag.
Die Risikozuschläge summieren sich, sofern mehrere der abgefragten Vorerkrankungen vorliegen oder im Abfragezeitraum vorlagen.
So kann es vorkommen, dass schwer vorerkrankte Personen die SDK Heilpraktikerversicherung zwar theoretisch abschließen könnten, aber der Monatsbeitrag + Risikozuschlag von z.B. 100% nicht wirklich attraktiv erscheinen wird. Dies muss man sich im Einzelfall ansehen und dann entscheiden.

Viele Erkrankungen, die bei anderen Heilpraktikerversicherungen mit vereinfachten Gesundheitsfragen direkt zur Ablehnung führen, tauchen zudem bei der SDK AP nicht einmal in den Antragsfragen auf und sind daher nicht relevant für die Annahmeentscheidung. Das betrifft beispielsweise: ADHS oder auch eine Anpassungsstörung.

Wie hoch der individuelle Beitrag ist lässt sich über die Onlineabschluss-Möglichkeit der Süddeutschen anhand der Online-Risikoprüfung ermitteln