Beratungshotline: 040 / 2110766-0
von 8:00 bis 19:00 Uhr

Nürnberger BudgetSelect privat 600

  • 100% Erstattung – Frei verfügbares Guthaben (Budget: 600 EUR/Kalenderjahr) für ambulante Leistungen und Behandlungen
  • Naturheilverfahren durch Heilpraktiker und Ärzte
  • Osteopathie auch durch andere Leistungserbringer
  • inkl. aller Behandlungsformen des GebüH und dem Hufelandverzeichnis
  • private Vorsorge, Arznei- Heil- Hilfsmittel, Lasik/Lasek
  • Sehhilfen (bis zu 300,- pro Kalenderjahr)
  • Zahnbehandlungen, Zahnprophylaxe, Zahnaufhellung
  • KEINE Wartezeiten
  • Einfache Gesundheitsfrage
  • Leistung gilt ab sofort und auch bei unterjährigem Versicherungsbeginn trotzdem voller Budgetanspruch.
Kundenzufriedenheit

Budgettarif – 600 Euro pro Kalenderjahr zur freien Verfügung

Die Nürnberger Zusatzversicherung Nürnberger BudgetSelect privat 600 lässt eine freie Aufteilung des 600 EUR Budgets pro Kalenderjahr für alle versicherten Leistungen zu. Es ist also egal, ob man die 600 Euro jährliche Maximalerstattung für Heilpraktikerbehandlungen und Naturheilverfahren nutzt oder einen Teil des Budgets für die Kostenerstattung von Kontaktlinsen/Brillen/Gläsern (bis 300,- pro Kalenderjahr) oder Vorsorgeuntersuchungen beim Arzt oder Zahnarzt (z.B. Professionelle Zahnreinigung, Fissurenversiegelung) nutzt.
Auch für brechkraftverändernde Augenoperationen wie z.B. Lasik oder Lasek oder für Zahnbehandlungen (wie z.B. Wurzelkanal- oder Parodontalbehandlungen), die nicht durch die gesetzlichen Krankenkassen gedeckt sind kommt der Nürnberger BudgetSelect privat im Rahmen des 600,- Euro Jahresbudgets auf.

Dabei sind keine anfänglichen Wartezeiten einzuhalten und auch bei unterjährigem Versicherungsbeginn (z.B. 1.11. eines Jahres) stehen die vollen 600 Euro Budget für das betreffende Kalenderjahr zur Verfügung und ab Januar des Folgejahres entsprechend ein neues 600 EUR Budget.

Einfache Gesundheitsfrage – günstiger Beitrag

Der Nürnberger Tarif ist abschließbar, sofern in den letzten 2 Jahren vor dem Abschluss keine regelmäßigen Behandlungen (damit sind mehr als 4 Behandlungen gemeint) wegen einer chronischen bzw, schweren Erkrankung (z.B. Asthma, Diabetes, Krebs, Neurodermitis, Depression etc.) stattgefunden hat und sofern zum Zeitpunkt des Abschluß noch keine Behandlung konkret angeraten wurde. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt, ob er die Erkrankung als chronisch einstuft, so können Rückenschmerzen beispielsweise als chronisch geltenm es kann sich aber wie bei mehrmaligem “Hexenschuss” oder Verspannungen auch um jeweils akute Beschwerden handeln, die nach einer Behandlung wieder verschwinden, aber durch einen neuen Auslöser (z.B. falsche Bewegung, Sport, Unfall) trotzdem mehrfach erneut aufgetreten sein könnten. Im zweiteren Fall wäre die Erkrankung nicht chronisch und der Tarif kann absgeschlossen werden.

Der Beitrag für Nürnberger BudgetSelect privat600 liegt für Kinder von 0-15 bei ca. 11 Euro pro Monat, für Personen zwischen 16 und 50 bei einheitlich 21,50 Euro pro Monat, ab 51 Jahren bei ca. 27 Euro pro Monat.

Da das Budget so umfangreich nutzbar ist, besteht allerdings kaum das Problem, dass man nicht mindestens das erstattet bekommen kann, was man zuvor eingezahlt hat.
Es hat zudem den Vorteil, dass sich die Beiträge für eine Krankenzusatzversicherung durchaus von der Steuer absetzen lassen, jedoch andererseits bei 600 Euro Ausgaben für Gesundheitsleistungen aus eigener Tasche leider die steuerlich abzugsfähigen außergewöhnlichen Belastungen noch gar nicht erreicht wären.

Unkomplizierte Erstattung

Die Nürnberger erstattet schnell und unkompliziert, so hat sie beispielsweise bei osteopathischen Behandlungskosten auch kein Problem, wenn der Osteopath kein Arzt oder Heilpraktiker ist, sondern “nur” ein Physiotherapeut. In so einem Fall bräuchte man notfalls nur eine Verordnung auf Privatrezept durch einen Arzt.
Auch alle anderen Leistungen werden schnell und umkompliziert erstattet. Am einfachsten funktioniert das Einreichen von Rechnungen über die Rechnungsapp der Nürnberger Krankenversicherung mit dem Smartphone.