Beratungshotline: 040 / 2110766-0
von 8:00 bis 19:00 Uhr

Signal Iduna Ambulant Plus (pur)

Signal Iduna Ambulant Plus und Signal Ambulant plus pur – Leistungen im Überblick

  • 80% für Naturheilverfahren
  • 750€ Erstattung pro Kalenderjahr für Naturheilverfahren
  • 750€ in 2 Kalenderjahren für erweiterte Vorsorgeuntersuchungen/Schutzimpfungen
  • 375€ alle 2 Jahre für Sehhilfen (alternativ 1000€ Zuschuss für Augen LASIK-OPs)
  • Behandlung durch Ärzte ohne Facharztbezeichnung Naturheilkunde
  • Erstattung der Eigenanteile der GKV (auch stationär)
  • Auslandsreiseschutz
  • Einfachste Gesundheitsfragen
  • Keine Wartezeiten
  • Bildung von Alterungsrückstellungen möglich

Beitragsgarantie bis 31.12.2018: Für diesen Tarif bleibt der Beitrag mindestens bis Ende 2018 stabil!

Kundenzufriedenheit

Signal Iduna AmbulantPLUSpur – ein ideales Preis-/Leistungsverhältnis

Der Tarif der Signal Iduna (Ambulant PLUS pur) ist erst seit Kurzem abschließbar, trotzdem ist er jetzt schon sehr beliebt. Das ist verständlich: günstiger Beitrag bei sehr gutem und solidem Leistungsumfang, zudem keine Wartezeiten und eine unkomplizierte Antragstellung mit nur einer Gesundheitsfrage.

Die Tarife Signal Iduna Ambulant plus und Signal Iduna Plus pur sind von den Leistungen her zu 100% identisch. Im Tarif Signal Iduna Ambulant plus (ohne pur) werden ab dem 21. Lebensjahr jedoch Alterungsrückstellungen gebildet.
Dadurch ist dieser teurer, da er eine Art “Sparbeitrag” enthält, der die höheren Gesundheits- und Behandlungskosten im Alter bereits berücksichtigt.
Der Tarif Signal Iduna Ambulant plus pur hingegen beinhaltet nur einen Risikobeitrag und steigt bei Erreichen einer neuen Altersstufe an.
Mit Erreichen des 45. Lebensjahres ist der Signal Iduna Ambulant plus pur dann genauso teuer wie für einen Neukunden mit 45 Jahren.

Oft lohnt es sich den höheren Beitrag für den Signal Iduna ambulant plus gegenüber der pur-Variante nur zu zahlen, wenn man mindestens 15-20 Jahre oder länger versichert bliebe. Erst dann übersteigt der Beitrag den anfänglich teureren, aber gleich bleibenden Beitrag der Variante mit Alterungsrückstellung.

Da bei beiden Varianten auch außerordnetliche Beitragsanpassungen irgendwann erfolgen können und die wenigsten Kunden tatsächlich 15-20 Jahre oder länger in einer ambulanten Zusatzversicherung versichert bleiben, empfehlen wir generell eher die Pur-Variante. Denn bei einer Kündigung wären die zuviel entrichteten Beiträge für den kündigenden Kunden verloren.

Leistung für wissenschaftlich nicht anerkannte Naturheilverfahren

Die Signal Iduna Ambulant PLUS pur pur Zusatzversicherung leistet bedingungsgemäß auch für wissenschaftlich nicht anerkannte Naturheilverfahren (z.B. Bioresonanztherapie, Hydro Colon Therapie) sofern diese im Hufelandverzeichnis aufgezählt werden.
Dies ist ein nicht zu verachtender Vorteil gegenüber anderen Naturheilverfahren Zusatzversicherungen. Tarife wie Arag 483 oder auch die Gothaer medi ambulant können Leistungen mit dem Argument verweigern, eine Behandlungsform wie z.B. die Bioresonanztherapie sei wissenschaftlich erwiesen unwirksam. Kunden bzw. Patienten hingen, können so etwas nicht wissen und vertrauen diesbezüglich Ihrem Arzt oder Heilpraktiker. Wer auf Nummer sicher gehen will, der sollte die Signal Iduna Ambulant PLUS pur wählen.